Make your own free website on Tripod.com

Die Subpolare Zone


bestimmende Druckgebiete/Winde Temperaturen und Niederschläge Vegetation/Vegetationszone
im Sommer unter Einfluss der außertropischen Weswinde (wandernde Tiefdruckgebiete)
im Winter durch polare Ostwinde
Temperaturen nur in den Sommermonaten über dem Gefrierpunkt
Niederschläge fallen v.a. im Sommer
Flechten, Moose, Gräser, Zwergsträucher
Tundra





Tundra

Klimatisch sind die Winter in der Tundra sehr kalt und trocken und die Sommer kühl und kurz. Das Temperaturmaximum liegt bei plus zehn Grad Celsius. Die Vegetationsperiode der Pflanzen beträgt in der Tundra nicht mehr als 100 Tage. Als Vegetationsperiode wird die Wachstumszeit der Pflanzen bezeichnet. Pflanzen benötigen wenigstens fünf Grad Celsius, um photosynthetischen Stoffwechsel zu betreiben und Stoffgewinn zu erzeugen. Der Tundrengürtel ist von Flechten, Moosen, Rhododendren und Zwergsträuchern besiedelt.